Die Parisienne ist da!

Posted by : Tilly | Dienstag, 30. August 2011 | Published in



















Ich nahm letztens bei der Aktion ,,Parisienne ist da" teil! Es hiess man würde nach hinterlassen seiner Daten eine gratis Schachtel Parisienne erhalten. Und tatsächlich war es heute so weit. Ein hübscher kleiner Karton steckte im Briefkasten! Aber erstmal: Parisienne ist eine beliebte Zigarettenmarke in der Schweiz! Fälschlicherweise glauben viele sie stamme aus Frankreich, Paris.. was aber nicht stimmt. Dort ist diese Marke völlig unbekannt (Ich hab selbst mal nach diesen gefragt als ich in Paris war). Da ich sehr nahe an der Schweiz wohne ist es für mich ein Leichtes mir mal eine Schachtel zu besorgen... doch jetzt ist ein Schweiz-Gang nicht mehr nötig. Parisienne kommt nach Deutschland! Deswegen auch diese Aktion. Kunden gewinnen! Nun zum kleinen Päckchen - sie ist sehr schön aufgemacht und man findet darin einen 19er Zigaretten Pack der normalerweise 4,50 Euro gekostet hätte. Des Weiteren findet man eine Karte vor, die man seinem "Händler des Vertrauens" geben kann falls der noch keine Parisienne führt! Auf der Karte findet man einen Code, der dem Händler das Bestellen der Marke erleichtert! Ich freu mich gerade wie Wolle über dieses kleine feine (aber ja ich weiss ungesunde) Geschenk :) YAY!

DVD Abend: Lilja 4-Ever & Freaky Friday

Posted by : Tilly | Sonntag, 28. August 2011 | Published in

Eigentlich sollten es ja 3 Filme werden, da wir 3 Leute waren: Jeder sucht sich eine DVD raus! Aber Schatz schlief inmitten des zweiten Filmes ein und Alex wollte nach dem 2. auch lieber nachhause ins Bett! Meine Film Wunsch fiel somit flach! Zuerst schauten wir "Lilja 4-ever" (Schatzis Wahl). Immer wieder schockierend!

Der Inhalt: Lilja wird mit 16 Jahren von ihrer Mutter allein in Russland zurück gelassen, diese zieht mit ihrem neuen Freund in die Staaten. Nachdem sie von der Tante aus den eigenen vier Wänden vertrieben wird, haust sie in unzumutbaren Zuständen in einem kleinen Zimmer. Als das Geld knapp wird rutscht sie in die Prostitution und erlebt von dort an nur noch Gewalt und Schmerz.
Der Film ist absolut hoffnungslos. Nicht weil er schlecht ist, sondern weil hier wirklich nichts schön geredet wird...! Dieser Film erzählt die Geschichte eines Untergangs. Ohne Happy End. Schonungslos und unfassbar brutal. Ohne Licht im Dunkeln. Auf keinen Fall Popcorn-Kino.

Alex entschied sich nach "Lilja 4-Ever" für "Freaky Friday" - ein krasser Kontrast aber hat ganz gut funktioniert! Ich musste schallend lachen! Ich kenn diesen Film mit Lindsay Lohan & Jamie Lee Curtis zwar schon fast in und auswendig aber er ist einfach immer wieder ein Genuss.

Der Inhalt: Anna und ihre Mutter Tess liegen sich oft in den Haaren. Gegenseitiges Verständnis: Fehlanzeige! Durch einen Zauber finden sich die beiden an einem Freitagmorgen plötzlich im Körper des anderen wieder! Nun müssen Sie das Leben des anderen meistern und nur Selbstlosigkeit verwandelt sie zurück...
Den Film den ich mir wahrscheinlich ausgesucht hätte wäre ,,Mirrors" gewesen- damit wäre der Genre-Mix perfekt. Drama, Komödie, Horror!

Amazon Deal: 10 Euro zahlen und für 25 shoppen!

Posted by : Tilly | Freitag, 26. August 2011 | Published in












Lust auf neue DVDs, Bücher oder doch lieber Musik? Lust auf einen Super Deal? Ich hab ihn bereits gemacht und ich finde da kann man ECHT NICHTS falsch machen! >Schlagt zu<, so lange es noch möglich ist! Die Aktion endet aktuell  in 62 Stunden! Viel Spass damit :)

Neuentdeckung: Eyes Set To Kill!

Posted by : Tilly | Mittwoch, 24. August 2011 | Published in


















Ich stöbere zurzeit oft in der "Soundtracking"-App nach neuer guter Musik und gestern wurde ich fündig. Ich hab das Wort "kill" eingegeben und bin auf Eyes Set To Kill (ESTK) gestossen. Nach kurzem reinhören war ich begeistert. Die Musikrichtung: Metalcore. Doch mit weiblichem Gesang verbunden (Welcher manchmal an  die Sängerin von "Flyleaf" erinnert). Das Ganze ist eine so tolle Mischung wie ich sie noch nie gehört habe! Schande über mich dass ich die Band erst jetzt entdeckt habe. Sie besteht laut Wikipedia schon seit 2003. Gegründet wurde ESTK von Lindsey Vogt (vorne) - die auch zuerst die Vocals sang! 2007 jedoch stieg sie aus und Alexia übernahm ihren Part! Leider wurden alle Songs mit deren Stimme neu aufgenommen (was ich nicht verstehe) und somit ist es etwas verwirrend! Ich finde die Musik dieser Band deshalb so genial weil sie abwechslungsreich ist... ein bisschen Metal, ein bisschen Rock, angenehme weibliche Stimme die das Ganze Aggressive etwas eindemmt und den Sound der Band auch für ,,Nicht-Metal-Hörer" zur Option macht (In "Come Home" & "Ticking Bombs" verzichtet die Band sogar komplett auf Metal-Elemente). Ich muss ehrlich sagen dass ich etwas enttäuscht war als ich die weiblichen Band Mitglieder gesehen habe (Alexia & Anissa). Denn sie passen optisch nun gar nicht zur Musik - finde ich! Anissa (ganz rechts) post auf fast jedem Bild zu Ladylike und verkörpert mir zuwenig das, was die Band ist. Wie dem auch sei, daran soll meine Begeisterung nicht brechen! Fünf Alben formen ESTK bislang und ich möchte euch unbedingt ein paar Songs jetzt vorstellen (Favorit: Broken Frames)!

 

 

 

Eine IPhone-Leidensgeschichte!

Posted by : Tilly | Dienstag, 23. August 2011 | Published in

Dass das IPhone mehr schlecht als Recht ist wusste ich schon nach ein paar Tagen, heute weiss ich dass ich es nie wieder kaufen würde! Das IPhone ist kurz beschrieben: Eingeschränkt! Individualität ausgeschlossen! Der Jailbreak könnte Abhilfe schaffen wenn er nicht einfach nur nervenauftreibend wäre! Nach jedem Neustart des Gerätes muss der Jailbreak noch einmal durchgeführt werden sonst geht das gute Teil erst gar nicht mehr an! Jeder Schritt zur Individualisierung (Apps in Cydia) fordert einen NEUSTART. Das Ganze wäre doch eigentlich schon nervend genug... da meldet sich die IPhone Mafia auch ab und an noch und meint den ,,It Safe Modus" auf laufen zu lassen! Alle Individualisierungen sind ausser Gefecht gesetzt - mit etwas Glück bringt der 100. Jailbreak an diesem Tag wieder das gewünschte Bild zurück! Das Beste am IPhone ist wohl seine optische Erscheinung... das IPhone 4 sieht wohl besser aus als jeder Smartphone Konkurrent...jedoch ist das gute Teil mehr wie nur empfindlich. Im nu findet man hauchdünne aber im Sonnenlicht sehr klare Kratzer vor. Und vor Kurzen segelte mein gutes IPhone auf den Terrassen-Stein-Boden. Folge? Die erste Delle... ein Stück des Metalles am Rand oben splitterte ab und suchte seinen Frieden in der Wiese! Als wäre das Ganze für den Preis von bis zu 800 Euro nicht schon frech genug, drückt uns Apple Standart Apps auf (zB Aktien) die uns ewig erhalten bleiben - denn man kann sie nicht entfernen. Die Icons stehen stramm nebeneinander... Klingeltöne sind nicht frei wählbar zB über den IPod - NEIN, man muss diese in Itunes kaufen (Zwangsverheiratet mit den IPhones). Wie gesagt... man kann das Ganze ändern... durch den Jailbreak... jedoch werden dort eure Nerven auf eine harte Probe gestellt. Und ich frag mich gerade mal wieder : Was hat mein liebes Phone 4 heute für eine Überraschung für mich?

Part I: Songs that Remind...

Posted by : Tilly | Mittwoch, 17. August 2011 | Published in

Ich sitze gerade draussen bei Kerzenlicht und höre Musik. Da schoss mir diese Idee in den Kopf! Wir alle wissen dass Musik beinahe das Leben schreibt... Sie bringt manchmal das Gefühl rüber dass wir selbst nicht ausdrücken können... und natürlich gibt es für jeden von uns Lieder die man mit etwas verbindet... die uns einfach an einen Person, eine Situation oder sonst an ein Ereigniss in unserem Leben erinnern... Hier ein paar meiner Erinnerungen - Part I mit eher traurigen Erinnerungen! Liebe Blogger - ihr könnt gerne mitmachen!

Die Ärzte ~ Komm zurück
Flecki, meine erste eigene Katze die irgendwann einfach nicht mehr kam.  Ich hatte Wochen vergeblich nach ihm gesucht, Zettel aufgehängt und irgendwie wurde in dieser Zeit der Song der Ärzte zu meinem Begleiter. Flecki kam nie mehr zurück...

Laith Al Deen ~ Alles an Dir
Mit 14 war ich das erste Mal so richtig verliebt und die Person war aber unerreichbar für mich... Als wir beide mal zusammen in einem Raum sassen und redeten lief "Alles an Dir" auf Repeat. Seither... ist das einfach das Lied dass mich an diesen Menschen erinnert!

Delta Goodrem ~ Lost Without You
Rednex ~ Wish You Were Here
Overground ~ Solang ich am Leben bin
Gleich drei Lieder die für immer zu meine geliebten Oma gehören. Diese starb 2003 als ich gerade in der Klinik war. Eine Nacht vor ihrem so überraschenden Tod hörte ich "Lost Without You" im Radio und als ich von ihrem Tod erfuhr war dieses Lied sofort wieder in meinem Kopf und ich hörte es immer und dachte an sie! "Wish You Were Here" lief rauf und runter am ersten Silvesterabend ohne Oma. Ich sass auf dem Boden in meinem Zimmer und weinte während draussen das Feuerwerk tobte. "Solang ich am Leben bin" auch ein ständiger Begleiter in der Trauerzeit!

Placebo - Song To Say Goodbye
Eines der schmerzhaftesten Lieder für mich. Ich kann es heute kaum hören. Es ist eigentlich leider nur mit traurigen, schwierigen Dingen verbunden. Es macht mich fuchtbar wehmütig! Ich erinne mich oft daran wie ich mit dem Song im Ohr durch die Nacht lief - immer nachdem irgendwas passiert war was weh tat!

A LoveStory!?

Posted by : Tilly | Dienstag, 16. August 2011 | Published in



Mogli... in der kurzen Zeit bei uns ist er mir schon unwiderruflich ans Herz gewachsen. Er wird jeden Tag grösser und stärker. Ich meine immer man könnte ihm beim Wachsen zusehen - es geht so wahnsinnig schnell! Er ist etwas so Besonderes... immer dieses verschmitze Lächeln, sein gütiger Blick, seine "fünf Minuten" etc etc etc :) Mokke und Coco haben sich immer noch nicht mit dem Neuankömmlig anfreuden können, Coco ist zwar etwas freundlicher geworden - Mokke hingegen zickt rum! DOCH Mogli ist unerschütterlich...er gibt nicht auf. Er rennt den beiden hinterher, attackiert sie spielerisch und springt hysterisch weg aus Angst vor einer Watsche xD Das ganze ist immer so süss! Wenn er dann müde wird, liegt er entweder in seinem "Tunnel", im Körbchen oder auch mal bei uns im Bett! Streichelt man ihn dann schnurrt er ganz laut und miaut kurz leise auffordernd... wie eine Babykatze die an die Zitzen der Mama will! Er ist ein König im Stinken xD er macht mindestens 3 mal am Tag gross und auch wenn sein Geschäft noch so klein ist... es riecht Meilen weit! xD Wie dem auch sei... ich liebe den Kleinen... mein Mogli...! Ich seh es als schicksalshafte Begenung an... da es ja mehr wie spontan war ihn bei uns aufzunehmen! Mogli... geboren am 1.06.11 - mögst du LANGE bei mir... UNS bleiben :)

Neue DVDs und neue Haare

Posted by : Tilly | Samstag, 13. August 2011 | Published in

Ich blogg zurzeit eher weniger, alles was sich so abspielt erfährt man überwiegend durch "Instagram"! Ich stell dort regelmässig Fotos online, vor ein paar Tagen auch das meiner neuen DVDs. Nun will ich hier nochmal näher auf die Titel eingehen aber zuerst: Ich war heute beim Firseur - Freundin von Schatz und mir hat einen eigenen kleinen "Salon" aufgemacht. Fats 5 Stunden hab ich dort verbracht. Nicht weil es eine riesige Veränderung gab sondern weil ich mir Teile des Unterhaars blond färben lassen habe und da ich schon Jahre nur schwarz färbe war es eine längere Prozedur (Alte Farbe entfernen, blondieren, Farbe rauf und auch noch etwas schneiden) . Das Blond ist nur am Ansatz sehr hell, was mich aber gar nicht stört ... denn man sieht eh nur die Längen und die sind in ein interessantes "Gold-orange-braun-blond" getaucht!  Gute Abwechselung! Ju und nun zu den Filmen die sich in meiner Sammlung eingenistet haben. "Hochzeit zu dritt" - wollte ich immer haben aber war selten zu haben und wenn dann ü. 10 Euro... diesmal war sie aber für um die 5 Euro zu haben (alle DVDs stammen aus amazon *treu*). Nr. 2 "ein verrückter Tag in New York" - hab den mal gesehen und fand das ganze so locker leicht - perfekt wenn man zu viel grübelt - und da die DVD auch nur um die 5 Euro gekostet hat hab ich zugeschlagen! Nr. 3 "Uptdown Girls" - eindeutig wegen den zwei Hauptdarstellerinnen: Dakota Fanning und Brittany Murphy (leider verstorben)! Nr. 4 nennt sich "numb" und kenne ich noch gar nicht aber ich fand die Beschreibung sehr interessant! Letzte ist ,,Mission Possible" - ein Abentuer Kinderfilm... und wieso den? Ganz simpel: Kristen Stewart spielt hier als sehr junges Mädchen eine ihrer ersten Rollen und da ich die Lady liebe - musste die dazu! Es gab bei zwei ausgewählten die Aktion ,,2 für 1" .. somit hab ich auch dort ein Schnäppchen gerissen :) Und nun... LETS WATCH!

Movie Monday #6

Posted by : Tilly | Dienstag, 9. August 2011 | Published in





















Ich werd immer besser - es ist erst Dienstag und ich hab an den Movie Monday gedacht :) Lets Go!

1. Der beste Film mit Til Schweiger ist für mich "One Way" .
2. Die neue Batman Filmreihe kenn ich nicht .
3. Als ich "The Descent" geguckt habe, habe ich mich so richtig erschreckt, als die Monster ins Spiel kamen .
4. Ich habe keine VHS zu Hause.
5. Der beste Film mit Cate Blanchet ist für mich "Tagebuch eines Skandals" .
6. Das Ende von "Peacock" hat den ganzen Film kaputt gemacht, weil es sinnlos ist!
7. Mein zuletzt gesehener Film war "Beim Leben meiner Schwester" und der war sehr emotional , weil es um den Tod und das Leben geht und um die schwierige Aufgabe loszulassen!

Follow Me - If You Want!

Posted by : Tilly | Freitag, 5. August 2011 | Published in


Tolle Programme hab ich im AppStore entdeckt und jeder kann mitmachen. "Instagram" ist eine Plattform um Bilder und Fotos zu teilen,"Soundtracking" für Musik! Beide Apps sind wunderschön aufgebaut und es macht viel Spass etwas neues zu teilen! Den "Soundtrack meines Lebens" könnt ihr auch ohne IPhone verfolgen. Klicht dazu einfach >hier<. Bei "Instagram" finden ihr mich unter "tillytillt"! Beide Apps sind kostenlos!

Movie Monday #5

Posted by : Tilly | Donnerstag, 4. August 2011 | Published in





















Schande über mich! Ich hab den Movie Monday verschlafen! Menschens Kinder! Ich muss mir irgendwie einen Extra Wecker stellen! Haiaiai! Also jetzt mal schnell ab dafür... - bevor es noch später wird :)

1. Der beste Film mit Moritz Bleibtreu ist für mich Das Experiment.
2. Das Ende von "The Descent" fand ich echt großartig .
3. Die beste Actionszene gab es in "Die Insel" zu sehen .
4. Wenn ich ins Kino gehe, hasse ich es, wenn man einen Platz zugewiesen bekommt und auch wenn schlussendlich der Saal kaum mit Menschen befüllt ist alle ganz dicht beieinander sitzen!
5. Der beste Film mit Franka Potente ist für mich Schlaraffenland!
6. Bei "Hachiko" sind bei mir so einige Tränen gekullert .
7. Mein zuletzt gesehener Film war "Peacock" und der war nicht befriedigend weil man so viel erwartet und das Ende einen schrecklich enttäuscht und mit Fragezeichen überm Kopf zurück lässt!

Darf ich vorstellen? Mogli!

Posted by : Tilly | Dienstag, 2. August 2011 | Published in




















Immer freundlich, immer dieses Lächeln im Gesicht - das ist Mogli! Geboren am 1.06.11 und seit Freitag letzter Woche bei Schatzi und mir zuhause! Neben Coco und Moke ein weiteres Familienmitglied! Mogli ist etwas grösser wie eine Hand und wiegt keine 400 gramm! Er hat ein sehr interessantes Fell... schwarz-grau... sein Hals ist eher weiss (vor allem wenn er nach oben schaut) und er schimmert getigert - eine Augenweide! Er hat sich sehr schnell eingelebt, nur ein paar Stunden war er extrem schüchtern und dann folgten schon seine Spiel-Abenteuer! Er jagt alles was sich bewegt, kann sich minutenlang mit meiner Hand beschäftigen und schaut einem immer direkt in die Augen. Er wird zum echten Wirbelwind, er schiesst durch die Wohnung, macht Purzelbäume und rennt schon mal gegen einen Schrank xD Diese Aktionen machen ihn dann furchtbar müde und plötzlich liegt er irgendwo (am liebsten im Kratzbaum"tunnel") und schläft. Wenn man ihn dann streichelt schnurrt er ganz laut und schaut dich manchmal kurz an und miaut leise zufrieden. Er ist ein Goldschatz und ich hab ihn jetzt schon ins Herz geschlossen. Leider mögen Coco und Moke ihn noch nicht wirklich... sie fauchen und knurren... aber ist ja eine natürliche Reaktion. Ich hoffe das ändert sich. Ich bin schon mal froh dass die beiden trotz des Neuankömmlings immer wieder nachhause kommen. Wie kam ich eigentlich zu Mogli? Eher spontan :) Ich wollte am Freitag mit Alex (Schwester von Schatzi) eigentlich nur Maya die Schwester von Mogli in Tuttlingen abholen. Unterwegs sagte mir Alex dass die Leute wahrscheinlich noch eine kleine haben die weg soll. Als ich das hörte sagte ich:,,Wenn die Katze noch da ist, dann nehme ich sie!" ... und wie man nun weiss... war sie da :) Na ja nicht direkt... nur Maya stand zu Abholung bereit! Als die Besitzer hörten dass ich Mogli nehmen würde waren sie sehr erleichtert und schickten den Sohn sofort los um Mogli zu holen! Es dauerte eine gefühlte Ewigkeit und in dieser hatte ich erst erfahren dass Mogli der Problemfall des Wurfs war! Der Kleinste, zurückhaltend, schaute seinen Geschwistern immer nur zu und war aussenvor. Ich wurde kurz skeptisch aber als ich den Kleinen sah war das vergessen. Mogli miaute entsetzlich während der Autofahrt - während seine Schwester schlief! Den Namen "Mogli" hab ich ihm schon gegeben bevor ich ihn das Erste Mal sah... der Name schoss mir einfach in den Kopf und er passt einfach wunderbar zum kleinen Mann. Schatzi schrieb ich während der Heimfahrt  eine SMS:,,Wir sind Eltern geworden!" :)

Video von Mogli, kurz nachm Aufwachen :)

Hachiko (2009)

Posted by : Tilly | Montag, 1. August 2011 | Published in

Ich wusste schon länger dass es diesen Film gibt aber seltsamer Weise habe ich mich nie mit ihm befasst... nun war es aber so weit und ich bin sehr froh darum! Ich habe "Hachiko" nun bereits 2 Mal gesehen und nie war ein anderer Film so berührend für mich wie dieser... kurze Inhaltsangabe:

Uni-Professor Parker rennt eines Abens ein kleines herrenloses Akita- Welpen vor die Füsse. Er nimmt ihn bei sich und seiner Frau auf. Schon bald werden Parker und Hachi, wie er ihn nennt, enge Freunde und Hachi begleitet sein Herrchen jeden Morgen zum Bahnhof und wartet dort auch um fünf Uhr wieder auf ihn. Bis er eines Tages vergeblich auf Parkers Rückkehr wartet...

Ab diesem Moment beginnt Hachikos berühmte Geschichte eigentlich erst richtig... wie sie sich in den 20er Jahren wirklich in Japan zugetragen hat. Hachiko wartet fast 10 Jahre lang an der selben Stelle vor dem Bahnhof auf sein Herrchen - pure Treue und unsterbliche Liebe. Dieser Film ist so herzzerreisend und lässt in einem selbst so viele Gefühle aufkommen... Einerseits  fand ich es wunderschön was Hachiko da tut - ein Beweis seiner ewigen Treue... andererseits fühlte ich diese Einsamkeit und Hoffnungslosigkeit wenn ich ihn warten sah. Hachiko wurde ja nie wieder richtig glücklich, niemand konnte ihn wirklich mehr so erreichen wie es Parker konnte. Nie zuvor musste ich bei einem Film so sehr weinen wie bei "Hachiko"... die Hälfte des Films nach Parker Tod  ist ein Kampf der Gefühle... so berührend! Die grösste schauspielerische Leistung weist hier eindeutig der Hund der Hachiko verkörpert auf... ! Ich finde dass man hier einen sehr tollen Film erschaffen hat. Dem Regisseur ist es gelungen keine Sekunde Langeweile aufkommen zu lassen. Jedes Wort, jede Geste, jede Situation passt und malt das ganze Bild aus! Bei keiner Szene wünscht man sich dass sie schneller vorbei geht. Manch einer wird vielleicht denken wie man über eine Stunde lang keine Langeweile empfinden kann wenn es um einen Hund geht der wartet... - ich empfehle diesen Menschen die sich aus diesem Grund "Hachiko" nie angesehen haben ... es nun zu tun! In diesem Film stimmt alles! Er geht direkt unter die Haut, ins Herz und weckt, denke ich, in jedem von uns etwas! Heute steht in Japan am Bahnhof eine Statur von Hachiko! Diese steht wohl vor allem für eines: Treue!